15.09.2020 / Allgemein / /

Riehener CVP fordert Rauchverbot auf den Spielplätzen

Im Juni 2019 hat CVP-Grossrat Christian Griss mittels einer Interpellation die Prüfung eines Rauchverbots auf öffentlichen Spielplätzen thematisiert. Die Gründe eines Rauchverbots auf öffentlichen Spielplätzen liegen auf der Hand: so werden Kinder vor Passivrauch geschützt, unachtsam weggeworfene Zigarettenstummel enthalten giftige und krebserregende Substanzen und können die Gesundheit von Kindern gefährden, auf einem rauchfreien Spielplatz entsteht weniger Abfall und somit werden auch die Reinigungskosten reduziert.

Der Grossen Rat hat mittlerweile auch eine Motion von CVP-Grossrat Christian Griss überwiesen, die die Einführung eines Rauchverbot auf Spielplätzen in Basel fordert. Unklar ist die Situation nun in Riehen, wo aktuell auf Spielplätzen geraucht werden darf. Mittels einer Interpellation möchte nun CVP-Einwohnerrätin Priska Keller vom Gemeinderat wissen, ob er grundsätzlich ein Rauchverbot auf den Riehener Spielplätzen befürwortet und bereit ist, ein solches einzuführen ohne auf die kantonale Gesetzgebung zu warten.

Kontakt